Main

Hereinspaziert...

Unsere Räumlichkeiten

Der „Wirt z`Bairing“ bietet Ihnen anhand seiner verschiedenen Räumlichkeiten die nötige Flexibilität um das passende Ambiente für Ihre Feierlichkeiten zu wählen.Gerne können Sie sich auch persönlich von unserem Ambiente überzeugen! Wir bitten jedoch um telefonische Voranmeldung.

Gaststube

Das Herzstück unseres Landgasthauses bildet die traditionell gehaltene Gaststube. Von Frühling bis Winter beherbergt sie das Gasthaus-Geschehen und bietet Platz für zirka 50 Personen. Besonders an Sonntagen trifft sich die regionale Gesellschaft um sich am Stammtisch auszutauschen und miteinander anzustoßen. Bei wohltuenden Temperaturen konzentriert sich das Gasthaus-Treiben auf unsere beschattbare Terrasse. Rustikale Holzgarnituren laden zum draußen verweilen ein!

Tiroler-Stube

Die erst 2018 eröffnete separierte Stube kann von unseren Gästen für Ihre ganz individuelle Feierlichkeit angemietet werden. Der Raum bietet Platz für zirka 40 Personen und ist vom eigentlichen Gasthausbetrieb losgelöst. Unsere Gäste können ungestört beisammen sein und dennoch von einer vollausgestatten sowie gemütlichen Räumlichkeit profitieren.

Saal

Ein echtes Highlight ist unser renovierter großzügig gestalteter Saal. Dieser ist ideal für Hochzeiten, Firmenfeiern, Seminare, etc. Auf Grund seiner Holztrennwand ist er vielseitig einsetzbar. So bietet er im offenen Zustand Raum für bis zu 350 Personen. Im geschlossenen fasst er eine Kapazität von zirka 100 Personen.

Holzladenbahn

Wer echtes Brauchtum erleben und sein Können im direkten Wettbewerb unter Beweis stellen möchte, sollte unserer neuerrichteten Holzladenbahn auf alle Fälle einen Besuch abstatten.

Stüberl

Für private als auch berufliche Feierlichkeiten im kleinen Rahmen bietet unser räumlich abgetrenntes Jäger-Stüberl die ideale Lösung. Mit zirka 30 Sitzplätzen verschafft es Ihnen eine gewisse Privatsphäre in einer gemütlichen Kulisse.
Gott, was ist Glück!

Eine Grießsuppe, eine Schlafstelle und keine körperlichen

Schmerzen – das ist schon viel!

– Theodor Fontane –